Ausbildung | Studium | Beruf | 300 VIDEOs

Asphaltbauer

 

Ausbildungsbörsen

 

Mit jeder Menge Asphalt sorgen die Asphaltbauer für eine ruckelfreie Fahrt auf allen Straßen.

Aufgaben:

  • Lesen und anfertigen von Skizzen und Verlegeplänen.
  • Baugruben, Gräben und Schalungen herstellen und die für die jeweilige Arbeit passenden Geräte/Maschinen auswählen und bedienen.
  • Die Baumaterialien herstellen (z.B. Gussasphalt- und Asphaltmastixmischungen, Betonmischungen, Estrich) und beim Straßen-/Brückenbau verwenden.
  • Die Maschinen warten, einrichten und bedienen, mit denen der Asphalt aufbereitet, verlegt und nachbearbeitet wird.
  • Fahrbahndecken herstellen.
  • Fugenanschlüsse abdichten.
  • Brücken, Bauwerke im Hoch-/Tiefbau sowie im Wasserbau abdichten.

Voraussetzungen:

  • gerne körperlich arbeiten
  • sorgfältig arbeiten (z.B. Pflege der Maschinen)

körperliche Voraussetzungen:

  • die Arbeit ist körperlich teilweise sehr anstrengend

Schulabschluss: Hauptschulabschluss, Realschulabschluss / Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur

wichtige Schulfächer:

  • Mathematik (z.B. Flächen- und Materialberechnung; Messarbeiten)
  • Physik (Kenntnisse über physikalische Zusammenhänge sind von Vorteil)
  • Werken/Technik (es wird mit vielen verschiedenen Materialien gearbeitet)

Praktikum: Nicht vorgeschrieben, aber in der Regel empfohlen.


zuständige Gewerkschaften / Verbände:

  • ver.di (im DGB)
  • IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU im DGB)
  • Bundesvereinigung Bauwirtschaft
  • Deutscher Asphaltverband (DAV) e.V.
  • Straßen- und Tiefbaugewerbe im ZDB
  • Hauptverband der Deutschen Bauindustrie BFA Gussasphalt
  • Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.
  • Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB)