Berufe sehen und verstehen – Vlog

Chemielaborjungwerker

  • Die Ausbildung zum Chemielaborjungwerker dauert 2 Jahre.
  • Berufsbezeichnungen: Chemielaborjungwerker/in

 

Ausbildungsbörsen

 

Chemielaborjungwerker prüfen und messen Produkte der chemischen Industrie.

Aufgaben:

  • Experimente vorbereiten (z.B. Chemikalien raussuchen, Test-Apparate vorbereiten).
  • Die Arbeitsschritte der Versuchsreihen am Computer dokumentieren und Versuchprotokolle schreiben.
  • Einfache Analysen und Versuche selbstständig durchführen (z.B. Lösungen destillieren, Stoffe mischen).
  • Proben aus der regulären Produktion entnehmen und überprüfen.
  • Die Geräte und Maschinen sauber halten, warten und instand halten.

Voraussetzungen:

  • Interesse an Chemie
  • analytisch denken können (z.B. Untersuchungen auswerten)
  • gerne mit technischen Geräten arbeiten (z.B. Pumpen, Destillationsanlagen)
  • Verantwortungsbewusstsein (beim Umgang mit z.T. gefährlichen Chemikalien)

Schulabschluss: Realschulabschluss / Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur

Körperliche Voraussetzungen:

  • keine Allergien gegen die benutzten Chemikalien
  • trotz Gerüchen (z.B. Lösungsmittel, Säuren) konzentriert arbeiten können

wichtige Schulfächer:

  • Chemie (sich Chemikalien und ihren Eigenschaften auskennen)
  • Physik (z.B. um Versuche durchrzuführen)
  • Mathematik (z.B. Mischverhältnisse berechnen)

Praktikum: Nicht vorgeschrieben, aber in der Regel empfohlen.
Dresscode: Schutzkleidung (z.B. Schutzbrille, Atemschutz, Handschuhe)

Nachteile in der Ausbildung Chemielaborjungwerker: Gerüche von Säuren, Laugen und Lösungsmitteln gehören zum Arbeitsalltag.

Zukunftsperspektiven im Beruf Chemielaborjungwerker: Es werden immer neue Produkte und Produktionsverfahren entwickelt. Chemiejungwerker haben daher immer wieder mit neuen Produkten zu tun und müssen sich regelmäßig fortbilden. Jobs gibt es hauptsächlich in der chemischen Industrie, aber auch bei Unternehmen der Pharmaziebranche. Meist erfolgt nach der Ausbildung eine Spezialisierung, von der Durchführung von Laboruntersuchungen oder der Produktentwicklung bis hin zur Qualitätskontrolle.

 


zuständige Gewerkschaften / Verbände:

 IG Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE)
ver.di (im DGB)
Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI)
Verband der chemischen Industrie e.V. (VCI)
Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. (BAVC)