Berufe sehen und verstehen – Vlog

Duales Studium – Bachelor of Engineering – Verbundwerkstoffe/Composites

Loading the player...

Ausbildungsbörsen

Ausbildungsbetriebe


  • Das Duale Studium – Bachelor of Engineering – Verbundwerkstoffe/Composites dauert 4 Jahre.
  • Berufsbezeichnungen: Bachelor of Engineering (B.Eng.), Verbundwerkstoffe / Composites

 

In zunehmendem Maße erfolgt in der Luftfahrtindustrie der Einsatz von kohlenstofffaserverbundverstärkten Kunststoffen – CFK. Mit einem Studium als Bachelor of Engineering Verbundwerkstoffe/Composites spezialisierst Du Dich auf diesen Werkstoff der Zukunft, lernst aber auch andere Verbundwerkstoffe kennen. Als Bachelor of Engineering Verbundwerkstoffe/Composites beschäftigst Du Dich mit der Entwicklung, Qualitätssicherung und Prüfung sowie mit Berechnungen, Konstruktionen und Fertigungstätigkeiten, die mit kohlefaserverstärkten Kunststoffen in Verbindung stehen. Nach Deinem Studium hast Du verschiedene Möglichkeiten ins Berufsleben zu starten und übernimmst verantwortungsvolle Aufgaben. Du kannst zum Beispiel in Kooperation mit der Fertigung zusammenarbeiten, neue Technologien mit entwickeln oder im Management die Zusammenarbeit zwischen Konstruktion und Fertigung vorantreiben.

Der Studienanteil an der Fachhochschule liefert Euch die theoretischen Grundlagen für die Praxisanteile im Unternehmen. Hier erhaltet Ihr einen unmittelbaren Einblick in das Arbeitsgebiet eines Bachelor of Engineering in der Spezialisierung Verbundwerkstoffe / Composites.

Während der Ausbildung werdet Ihr in das praktische Tagesgeschäft der Fachabteilungen mit einbezogen und eignet Euch so ein breites Grundwissen für Eure Tätigkeit als Bachelor of Engineering (CFK) an.
Ihr erlernet die Grundlagen des Maschinenbaus mit Kenntnissen in der Kunststoff- und Metallverarbeitung und dem Umgang mit anderen gängigen Werkstoffen. Außerdem bekommt Ihr einen Einstieg in die CNC- und Steuerungstechnik.
Nach dem 4. Studiensemester erfolgt die Spezialisierung in den Fachrichtungen Produktion oder Design.
Im Fachhochschulstudium ist eine Berufsausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik integriert. Sie schließen die Ausbildung mit dem Facharbeiterbrief vor der Industrie- und Handelskammer ab.
Bei Airbus ist darüber hinaus auch eine Auslandsstation an einem anderen europäischen Standort vorgesehen.

Aufgaben im Beruf

  • Du erlernst während deiner Ausbildung die Grundlagen des Maschinenbaus mit Kenntnissen in der Kunststoff- und Metallverarbeitung und den Umgang mit anderen gängigen Werkstoffen.
  • Zusätzlich bekommst Du einen Einstieg in die CNC- und Steuerungstechnik.
  • Du kannst dich nach vier Semestern in den Fachrichtungen Produktion oder Design spezialisieren.
  • In Dein Studium ist eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik integriert.
  • Du wirst mit Ingenieursaufgaben betraut und lernst die Arbeitsprozesse des Unternehmens kennen.

Voraussetzungen für die Ausbildung

  • gute Leistungen in Mathematik
  • gute Leistungen in Physik
  • gute Leistungen in Chemie
  • gute Leistungen in Englisch

Schulabschluss: Fachabitur, Abitur


zuständige Gewerkschaften / Verbände: