das Videoportal | Ausbildung | Studium | Beruf

Verwaltungsfachangestellter – HWK und IHK

Ausbildungsbörsen

Ausbildungsbetriebe


  • Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellter der Fachrichtung HWK und IHK dauert 3 Jahre.
  • Berufsbezeichnungen: Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung HWK und IHK / Verwaltungsfachangestellter der Fachrichtung HWK und IHK
  • Was kann man verdienen?

Die Handwerkskammer oder die Industrie- und Handelskammer sind fast immer während der Ausbildung Deine zuständige Stelle. Aber sie selbst braucht auch Leute, die sich um die Verwaltung kümmern. Das sind die Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung HWK und IHK.

Besonderheiten: Den Beruf Verwaltungsfachangestellter kann man in fünf Fachrichtung lernen:

  1. Bundesverwaltung
  2. Landesverwaltung
  3. Kommunalverwaltung Handwerkskammer
  4. Industrie- und Handelskammer
  5. Kirchenverwaltung (ev. Kirche)

Aufgaben

  • Selbstständige und Unternehmen beraten.
  • Grundlage dafür sind gewerberechtliche Bestimmungen.
  • Anträge auf Eintragung, bzw. Löschung aus dem Handelsregister bearbeiten.
  • Die gesetzlichen Voraussetzungen prüfen, ob ein selbstständiger Betrieb (Handwerkn oder handwerksähnliches Gewerbe) eröffnet werden darf.
  • Personalakten führen und Gehälter/Bezüge berechnen.
  • Statistiken und Tabellen erstellen, ebenso Schriftverkehr erledigen, Akten führen oder Berichte verfassen.
  • Beim Erstellen Haushalts- und Wirtschaftsplänen mitarbeiten.
  • Zahlungsvorgänge bearbeiten sowie Arbeitsmaterial beschaffen und verwalten.

Voraussetzungen

  • gerne genau arbeiten (z.B. Pflege der Akten, Fristen und Termine einhalten, ordentliche Kommunikation)
  • ut ungd gerne kommunizieren können (z.B. Anfragen von Bürgern beantworten; Publikumsverkehr)
  • Interesse an Verwaltungs- und Rechtsfragen
  • keine Angst vor Zahlen haben (z.B. Haushaltsüberwachungslisten führen, Statistiken erarbeiten)
  • Spaß am Kundenkontakt haben (freundlich sein)

Schulabschluss: Fachabitur, Abitur

wichtige Schulfächer

  • Mathematik (z.B. Abgaben/Entgelte erheben, Mitarbeit beim erstellen von Haushaltsplänen)
  • Deutsch (z.B. Schriftverkehr oder Protokolle erstellen; Auskünfte erteilen)
  • Wirtschaft/Recht (z.B. Rechtsvorschriften verstehen und anwenden)

Praktikum: Nicht vorgeschrieben, aber in der Regel erwartet.

Dresscode: gepflegt, schick


mehr Info | zuständige Gewerkschaften / Verbände