VIDEO | Ausbildung | Berufe | Tipps | Info

Fachkraft für Abwassertechnik Keine Kommentare

Loading the player...

  • Die Ausbildung zum Fachkraft für Abwassertechnik dauert 3 Jahre.
  • Berufsbezeichnungen: Fachkraft für Abwassertechnik

 

Ausbildungsbörsen

 

Fachkräfte für Abwassertechnik arbeiten im technischen Umweltschutz und sorgen dafür, dass unsere Binnengewässer wieder sauberer werden

Aufgaben:

  • Abläufe in Entwässerungsnetzen sowie bei der Abwasser- und Klärschlammbehandlung planen, überwachen, steuern und dokumentieren.
  • Anlagen und Maschinen kontrollieren und wenn nötig deren Arbeitsvorgänge korrigieren.
  • Die mechanische, biologische und chemische Wasseraufbereitung in Kläranlagen überwachen.
  • Abwasser und Klärschlamm untersuchen.
  • Die Ergebnisse dokumentieren und auswerten.
  • Rohre, Kanäle und Einleiter in Kanalsystemen untersuchen, reinigen, warten und wenn nötig reparieren.

 

Voraussetzungen:

  • sorgfältig arbeiten (Analyse von Wasser- und Klärschlammproben – Fehleinleitungen können Menschen und Umwelt gefährden)
  • trotz Gerüchen in Kanälen oder Kläranlagen konzentriert arbeiten können
  • gut mit Kollegen zusammen arbeiten können
  • Interesse an der Umwelt und Umwelttechnik
  • eigenständig arbeiten können

Schulabschluss: Hauptschulabschluss, Realschulabschluss / Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur

Körperliche Voraussetzungen: körperliche Fitness ist u.U. bei Arbeit in Kanälen notwendig

wichtige Schulfächer:

  • Biologie/Chemie (Verständnis für die Vorgänge in einer Kläranlage)
  • Mathematik (Sauerstoffgehalt im Wasser bestimmen)
  • Technik (z.B. für die Reparaturen der Anlagen; Verständnis für Anlagentechnik)

Praktikum: Nicht vorgeschrieben, aber in der Regel empfohlen.

Dresscode: Arbeitskleidung

Nachteile in der Ausbildung Fachkraft für Abwassertechnik: In Klärwerken und Abwasserkanälen treten Gerüche auf.


zuständige Gewerkschaften / Verbände:

IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU im DGB)ver.di (im DGB)
Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA)
Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)