Berufe sehen und verstehen – Vlog

Führerscheinzeit ist immer und so sparst Du Kohle…

Hier kommst du zum Beitrag...

 

Aller Anfang ist schwer und dann kostet es auch eine Menge Kohle. Wir haben einen absolut tauglichen Spartipp, um die Führerscheinkosten hoffentlich dramatisch zu senken.

Der Führerschein kostet mittlerweile richtig Geld. Es gibt aber immer Möglichkeit, den einen oder anderen Euro zu sparen. Eine gute Möglichkeit bieten die verschiedenen Verkehrsübungsplätze in der Republik. Dort kann man richtig schön das reale Verkehrsleben üben – es ist ein wenig der „Big Brother – Container“ der Automobilität.

Wer also die Gelegenheit hat, mit Papis oder Mamis Auto und deren Hilfe (vielleicht gibt es ja auch den einen oder anderen Kumpel mit eigenem Auto), sollte sich die Möglichkeit nicht entgehen lassen. Die Übungsstunde dort kostet nur einen Bruchteil einer Fahrstunde. Und wenn Papi nicht gerade Maserati fährt, kann man vielleicht Überzeugungarbeit leisten und einige Passat-Bocksprünge einlegen – andere nennen es Anfahren.

Auf jeden Fall ist es auch heftig lustig und es wird ne`Menge Gummi auf dem Asphalt gelassen.

Hier eine Liste von Verkehrsübungsplätzen: www.fahrschule.de

und hier konkret die Verkehrswacht in Hamburg: Verkehrswacht