Ausbildung | Studium | Beruf | 300 VIDEOs

Innenansichten – Lehrerbetriebspraktikum

Praktikum für Lehrer

An dieser Stelle mal ein Tipp für die „andere Seite“, für eure Lehrer.

Die Handelskammer Hamburg bietet mit Unterstützung der Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung für Hamburger Lehrerinnen und Lehrer das Projekt „Lehrerbetriebspraktikum – Innenansichten” an. In diesen Praktika können Lehrerinnen und Lehrer hautnah erleben, wie das Arbeitsleben in Betrieben funktioniert. Sie erfahren hautnah, was ihre Schüler in der Wirtschaft erwartet. Es entwickelt sich ein enger Kontakt zwischen Ausbildungsbetrieb und Schule, der einigen Schülern in der Berufsorientierung und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz helfen kann.

Unternehmen können einen oder mehrere Praktikumsplätze anbieten möchten, hier der Meldebogen.

Inhalt, Ziel und Zweck eines Lehrerbetriebspraktikums

  • Lehrerinnen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen hospitieren und arbeiten in Hamburger Unternehmen.
  • Wirtschaft und Schule sollen sich besser kennen lernen, um Vorurteile abzubauen.
  • Mittelfristig sollten wirtschaftspraktische Bestandteile zur Lehreraus- und -fortbildung gehören.
  • Die Berufsorientierung junger Menschen wird verbessert.
  • Ein Praktikumsschwerpunkt auf den Bereichen Personalentwicklung und Management kann Anregungen und Hinweise für ein zukünftig erweitertes Schulmanagement geben.

Verfahren

Lehrerinnen und Lehrer bewerben sich um einen Praktikumsplatz. Die angebotenen Plätze stellt die Handelskammer in einer Liste zusammen. Lehrkräfte erleben damit in einer Art „Mikrokosmos” das, was ihre Schülerinnen und Schüler auch einmal erleben werden, von der Bewerbung bis zum Bewerbungsgespräch. Und sie fertigen einen kurzen Praktikumsbericht in Form von Tagesprotokollen, der dem Berichtsheft eines Auszubildenden entspricht.

Anerkennung als Fortbildung/Versicherungsschutz

Das Praktikum wird von der Behörde für Bildung und Sport als Fortbildung im Sinne des Hamburgischen Schulgesetzes anerkannt. Lehrerinnen und Lehrer können durch das Praktikum ihrer Fortbildungsverpflichtung nachkommen. Sie sind im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung auch versichert.

Leitfaden „Lehrer erleben Wirtschaft” – Vorbereitung für Lehrer und Unternehmen

Der Leitfaden „Lehrer erleben Wirtschaft“ enthält Hinweise zur Intention der Praktika, einen Überblick über Handlungsfelder eines Wirtschaftsunternehmens, Vorschläge zur Gestaltung der fünftägigen Praktika und vieles mehr.

Interviewpassagen: Dr. Michael Just, Leitender Oberschulrat | Dagmar Schlüter, Lehrerin, Heinrich-Heine-Gymnasium | Heidi Warnecke, Aus- und Weiterbildungsleiterin, ArcelorMittal Hamburg GmbH | Angela Hellberg, Berufsorientierung Schule / Wirtschaft, Handelskammer Hamburg |Robert Panz, Staatliche Gewerbeschule Gastronomie und Ernährung, Hamburg | Nico Sievert, Lehrer, Staatliche Gewerbeschule Gastronomie und Ernährung, Hamburg | Rainer K. Spahl, Regionaldirektor, Region Scania Nord


Ein toller Tipp, den Lehrer gern weitergeben können:

Junge Akademie – Zusatzqualifikation für Jugendliche in Hamburg