VideoBlog – Ausbildung | Studium | Beruf

Was mache ich, wenn ich keinen Schulabschluss habe?

Nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern aktiv werden. Hilfestellung bietet eine neue Broschüre des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB)

Für alle, die keinen Hauptschulabschluss erreicht haben und sich ohne Schulabschluss um eine Ausbildung kümmern müssen hat die Initiative Bildungsketten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Broschüre herausgegeben, die konkret beim Berufseinstieg hilft.

Auf 40 Seiten erhaltet ihr am Beispiel der Erfolgsgeschichte von Luise eine Antwort darauf, wie eine Berufseinstiegsbegleitung funktioniert und wie ihr einen Übergang von Schule in Ausbildung schaffen könnt – ohne Hauptschulabschluss!

Erfolgsgeschichte

Luise ist eine Auszubildende aus Berlin. Ihr Weg zur Ausbildung war nicht einfach. Am Beispiel von Luise wird vorgestellt, wie Berufseinstiegsbegleiterinnen und -begleiter in enger Abstimmung mit Schulen, Eltern, Betrieben und Arbeitsagenturen kooperieren.
Zugleich gibt es viele nützliche Tipps, wie zum Beispiel Eltern und Lehrkräfte die Jugendlichen auf dem Weg von der Schule in der Berufswelt unterstützen können.
Also, auch wenn ihr keinen Schulabschluss habt, habt ihr eine Chance – nutzt sie. Wenn Ihr dann noch ein wenig Glück habt, werdet Ihr Eure Ausbildungsstelle auch in Berlin, Hamburg, München oder sonstwo finden.
Die neue Broschüre “Berufseinstiegsbegleitung – die Möglichmacher” ist kostenlos bestellbar oder als Download verfügbar unter www.bildungsketten.de/publikationen (einfach den Begriff “Berufseinstiegsbegleitung” im Suchfenster eingeben.


Mehr zum Thema

Video zum Thema

Video-FAQ