Ausbildung | Studium | Beruf | 300 VIDEOs

Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Keine Kommentare

Loading the player...

In diesem Beruf stattest du Haushalte und Betriebe mit Wasseranschlüssen und Sanitäranlagen aus. Bei sehr großen industriellen Versorgungsanlagen gilt es dabei oftmals ganz individuelle Lösungen zu finden. Du baust zudem Anlagen für die Wasserversorgung und -entsorgung, richtest moderne Bäder ein und kümmerst dich um umweltschützende Energietechnik wie etwa bei Solaranlagen. Und das ist nicht alles: Du erstellst und wartest auch Heizungsanlagen und verstehst Regel- und Steuertechnik.

Mit Köpfchen und Spezialwerkzeugen installierst und checkst du regelmäßig Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen – hochmoderne Systeme, bei denen es um Umweltschutz und Energieeinsparung geht. Dabei arbeitest du auf Baustellen oder direkt beim Kunden zu Hause. Als fachkundiger Berater hast du Kontakt mit Menschen und erklärst den Kunden die Anlagen.

Mit Sorgfalt und Freude am Teamwork
Bei der Installation beziehungsweise Wartung von Gasgeräten und -leitungen ist Sorgfalt lebensnotwendig. Das ist aber nicht die einzige Anforderung. Du solltest auch mit englischsprachigen Unterlagen umgehen können, dich mit Vorschriften auskennen und gerne im Team arbeiten. Wenn du diese Voraussetzungen mitbringst, dann hast du die richtigen Anlagen, um Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik zu werden.

Jobs und Ausbildungen gibt es bei Installationsbetrieben, Heizungs- und Klimaanlagenbauern und z.B. bei Hausverwaltungen.

Schwerpunkte / Fachrichtungen

  • Wassertechnik
  • Lufttechnik
  • Wärmetechnik
  • Umwelttechnik/Erneuerbare Energien

Aufgaben

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikation
  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen; Kontrollieren und Beurteilen der Arbeitsergebnisse
  • Qualitätsmanagement
  • Prüfen und Messen
  • Fügen
  • Manuelles Spanen und Umformen
  • Maschinelles Bearbeiten
  • Instandhalten und Warten von Betriebsmitteln
  • Instandhalten versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Herstellen elektrischer Anschlüsse von Komponenten versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Installieren elektrischer Baugruppen und Komponenten in versorgungstechnischen Anlagen und Systemen
  • Montieren von Mess-, Steuerungs-, Regelungs- und Sicherheitseinrichtungen versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Transportieren von Bauteilen und Baugruppen
  • Montieren und Demontieren von Rohrleitungen und Kanälen
  • Montieren und Demontieren versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Berücksichtigen nachhaltiger Energie- und Wassernutzungssysteme
  • Durchführen von Dämm-, Dichtungs- und Schutzmaßnahmen

Empf. Schulabschluss

min. Hauptschulabschluss

Voraussetzungen

  • Mobilität und Flexibilität (viele Arbeiten werden bundesweit ausgeführt)
  • gut mit Kollegen zusammen arbeiten können
  • Spaß am Kundenkontakt
  • keine Höhenangst

körperliche Voraussetzungen

  • keine Höhenangst (Installation von Solaranlagen auf Dächern)
  • körperliche Fitness ist notwendig (z.B. Materialien heben)

wichtige Schulfächer

  • Werken/Technik (Metallbearbeitung ist ein wichtiger Ausbildungsbestandteil)
  • Mathe (z.B. den Bedarf an Rohren für die Installation einer Klimaanlage ausrechnen)
  • Physik (der Technikunterricht baut auf physikalischen Grundkenntnissen auf)
  • Englisch (es wird häufig mit englischsprachigen Unterlagen gearbeitet)

Dresscode: Arbeits- und Schutzkleidung

Vorteile in der Ausbildung Anlagenmechaniker SHK

Ein sehr abwechslungsreicher Beruf mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Ebenfalls ein Beruf mit Zukunft, da das Thema Energie immer wichtiger wird.

Nachteile in der Ausbildung

Körperlich teilweise sehr anstrengend. Man ist nicht immer zu Hause. Durch Bereitschaftsdienst kann auch Schicht-, oder Nachtarbeit anfallen.
Zukunftsperspektiven im Beruf Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
Da dies ein breit gefächerter Beruf ist, gibt es auch viele Einsatzmöglichkeiten. Besonders der Bereich Anlagen für erneuerbare Energie bietet in Zukunft immer mehr Betätigungsfelder.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Installateur- und Heizungsbauermeister


Bücher | PDFs | Apps

ähnliche Berufe | Filme zum gleichen Beruf

Links | Info-Tipps

Ausbildungsbörsen

Ausbildungsbetriebe

Seitenanfang


Anmerkung: Mit * gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliate-Links. Hinter diesen Links verbergen sich in der Regel kostenpflichtige Angebote, die für euch interessant sind. Folgt ihr diesen Links und kauft etwas, kostet es euch nicht einen Cent mehr, aber wir bekommen eine Provision.