Berufe sehen und verstehen – Vlog

Hotelkaufleute

Loading the player...

Ausbildungsbörsen

Ausbildungsbetriebe


  • Die Ausbildung zum Hotelkaufmann dauert 3 Jahre.
  • Berufsbezeichnungen: Hotelkauffrau / Hotelkaufmann

Sie kümmern sich um alle kaufmännischen Angelegenheiten in Hotels – die Hotelkaufleute. … egal, ob es sich nun um die neueste Kalkulation, Strategie oder Marketing-Maßnahme handelt.

Aufgaben:

  • Koordination der verschiedenen Zweige Beherbergung, Verpflegung (Restaurant und Küche) und Lager.
  • Ein Aufgabenschwerpunkt ist die Buchhaltung sowie Einkauf und Organisation.
  • Zudem erlernen sie Kalkulation, Preisbildung, Strategieentwicklung und Personalplanung, holen Angebote ein, führen Beratungs- und Verkaufsgespräche und planen Marketing-Maßnahmen

Voraussetzungen:

  • Mathematik/Wirtschaft (Buchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung)
  • Deutsch (gute Ausdrucksfähigkeit, sichere Rechtschreibung)
  • Englisch und weitere Fremdsprachenkenntnisse

Schulabschluss: Fachabitur, Abitur

wichtige Schulfächer:

  • Mathematik/Wirtschaft (Buchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung)
  • Deutsch (gute Ausdrucksfähigkeit, sichere Rechtschreibung)
  • Englisch und weitere Fremdsprachenkenntnisse

Praktikum: Nicht vorgeschrieben, aber in der Regel erwartet.

Dresscode: gepflegt, ggf. Uniform des Unternehmens

Besonderheiten: Die Ausbildungsvergütung variiert in den einzelnen Bundesländern sehr stark. Das wird sicher teilweise über die unterschiedlichen Lebenshaltungskosten aufgefangen, aber ihr solltet euch auch in diesem Punkt genau informieren. Wir haben in unserer Auflistung, die jeweils niedrigste und höchste Vergütung aufgelistet. Etwas unzureichend formuliert, wird in den östlichen Bundesländern weniger gezahlt, als z.B. in Bayern oder Baden-Württemberg.

Vorteile in der Ausbildung Hotelkaufleute: Wer gerne organisiert und Verantwortung übernimmt, ist in diesem Job richtig. Außerdem sind die Möglichkeiten auch im Ausland zu arbeiten bzw. dort, wo andere Urlaub machen, sehr gut.

Nachteile in der Ausbildung Hotelkaufleute: Die Arbeitszeiten gehen oft bis spät in den Abend hinein. Auch an Wochenenden muss häufig gearbeitet werden.


zuständige Gewerkschaften / Verbände:

weitere Informationen zum Beruf findet ihre beim DEHOGA-Berlin

Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)

ver.di (im DGB)

Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA)

Hotelverband Deutschland (IHA)

Verband der Serviermeister, Restaurant- u. Hotelfachkräfte e.V.

UNION GANYMED e.V. Bund der Hotel-, Restaurant- und Café-Angestellten