Berufe sehen und verstehen – Vlog

Ich habe keine Ahnung, was ich lernen soll?

Fin Mohaupt – Handelskammer Hamburg

Loading the player...

Wenn du noch nicht weißt, was du werden willst, dann ist das kein Beinbruch. Du bist nicht der erste, der von der Schule abgeht und danach keine konkrete Ideen hat. Wichtig ist, dass du am Ball bleibst und dich weiter informierst und die Sache ernst nimmst. Es ist zwar nicht die Entscheidung fürs Leben, aber der erste Ausbildungsberuf, da ist die Wahrscheinlichkeit schon groß, dass man das auch weitermachen wird. Deshalb nutze die Angebote, die kennst du alle, um dich zu informieren und habe den Mut bei einem Betrieben anzurufen, ein Praktikum zu machen. Einfach anrufen und sagen: “Hallo, kann ich bei euch mal zwei, drei Wochen gucken, wie dieser oder jener Beruf funktioniert”.
Wenn du dann weißt, was du werden willst, dann sei so nett und nutze unsere Angebote, meine Kollegen investieren viel Zeit in Videos, in Ausbildungsmessen, in unseren Online-Auftritt, um dir die Chance zu geben, in die Wirtschaft einzusteigen. Auf eines kannst du dich verlassen, die Wirtschaft wartet auf dich. Wir freuen uns auf dich. Wir haben die Türen ganz weit auf, du musst einfach nur losgehen und kommen.