das Videoportal | Ausbildung | Studium | Beruf

Kleiner Mutmacher für alle, die keinen Schulabschluss haben!

Die Schule ist bald aus und es ist nicht so gut gelaufen! Schlechte Noten haben dir deinen Schnitt verhagelt oder es reicht nicht für einen Hauptschulabschluss? Vielleicht aber für eine 2-jährige Ausbildung?

Wenn du keinen Abschluss, auch keinen Hauptschulabschluss hast, gibt es keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Natürlich wartete draußen in der Arbeitswelt niemand auf dich, der dir eine gute Berufsausbildung schenkt, aber es gibt einige Ausbildungen, die sehr wohl für dich erreichbar sind.

2-jährige Ausbildungen mit Option

Erkundige dich vor allem nach den diversen zweijährigen Ausbildungen, die Berater der Arbeitsagentur, der Handels- und Handwerkskammer helfen dir da gut weiter. Auch wenn diese Ausbildungen nicht am oberen Ende angesiedelt sind, bieten sie immerhin sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten. Ein Beispiel, der Fachlagerist durchläuft eine zweijährige Ausbildung, nach gutem Abschluss bietet sich die Chance, in einem weiteren Jahr, sich zur Fachkraft für Lagerlogistik ausbilden zu lassen, dann kommt der Fachwirt und dann winkt doch schon fast der Vorstand.

Also, es gibt keinen Grund, sich nicht mit voller Kraft auf die Suche nach einem Ausbildungsplatz zu machen. Am Ende des Artikels findest du eine Liste mit 2-jährigen Ausbildungen und den dazugehörigen Folgeberufen. Hast du die 2-jährige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, kannst du deine Ausbildung verlängern und den Folgeberuf lernen und auch dort den Abschluss machen. Die zwei  Jahre werden dir natürlich auf die insgesamt dann 3-jährige Ausbildungszeit angerechnet.


Mehr zum Thema

Video zum Thema

Video-FAQ