Berufe sehen und verstehen – Vlog

Betriebswirt im KFZ Gewerbe

Loading the player...

Ausbildungsbörsen

Ausbildungsbetriebe


  • Die Weiterbildung zum Betriebswirt im KFZ Gewerbe dauert (Vollzeit) 11 Monate
  • Berufsbezeichnungen: Betriebswirt/in im KFZ Gewerbe

Betriebswirte im KFZ-Gewerbe sind gefragte Fach- und Führungskräfte in der Automobilbranche. Und Sie sind gern genommene Nachfolger bei Unternehmensübernahmen.

Aufgaben

Betriebswirte im Kfz-Gewerbe erstellen Bilanzen oder Gewinn-und-Verlust-Rechnungen. Sie planen Marketingstrategien, Werbe- und Verkaufsförderungsmaßnahmen und setzen sie um. Darüber hinaus beraten sie  Kunden, erstellen Angebote, führen Verkaufsverhandlungen und haben Personalverantwortung.

Voraussetzungen um Betriebswert im KFZ-Gewerbe zu werden

Um Betriebswirt im Kfz-Gewerbe zu werden, braucht man eine kaufmännische, eine gewerblich-technische Ausbildung im Kraftfahrzeuggewerbe oder eine Meisterprüfung im Kfz-Techniker-Handwerk. Die Ausbildung selbst besteht aus einem elfmonatigen praxisnahen Studium, in dem grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt werden.

Was sind die Lerninhalte?

  • Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Controlling, Marketing und EDV
  • Volkswirtschaftslehre
  • Kraftfahrzeug-Unternehmensführung (KUF)
  • Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, betriebswirtschaftliche Steuerlehre
  • Personalführung
  • Automobiltechnik, Englisch, betriebliche Kommunikation

Kosten

  • Lehrgangsgebühren
  • Fachliteratur
  • Arbeitsmittel
  • evtl. Unterbringung

Förderungsmöglichkeit: gemäß Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Meister-Bafög)

Form: theoretischer Unterricht und Workshops, praxisorientierter Unterricht durch Experten der Branche

Die Prüfung endet mit dem erfolgreichen Bestehen einer öffentlich-rechtlichen Prüfung mit dem Abschluss „Betriebswirt im Kraftfahrzeuggewerbe“. Die Prüfung umfasst einen schriftlichen Teil und eine Projektarbeit.


mehr Info