VIDEO | Ausbildung | Berufe | Tipps | Info

Kaufmann für Dialogmarketing Keine Kommentare

Loading the player...

  • Die Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing dauert 3 Jahre.
  • Berufsbezeichnungen: Kauffrau für Dialogmarketing / Kaufmann für Dialogmarketing

Ausbildungsbörsen

 

Kaufleute für Dialogmarketing organisieren alle Dienstleistungen, die es rund ums Telemarketing gibt. Vom Aufbau von Datenbanken, über die Planung des Personaleinsatzes bis hin zur Kundenbetreuung.

Aufgaben:

  • Als Spezialist im Auftrag von Unternehmen Kunden betreuen, binden und gewinnen.
  • Ihnen neue/zusätzliche Produkte und Dienstleistungen anbieten.
  • Auf die Kunden ausgerichtete Texte formulieren, Gespräche führen.
  • Daten während der Gespräche aufnehmen und Kundenwünsche bearbeiten und analysieren.
  • Mit Reklamationen und Kündigungen umgehen.
  • Termine planen und disponieren (z.B. Besprechungen, Lieferungen, Zahlungen).
  • Datenbanken aufbauen und pflegen.
  • Kampagnen und Projekte planen und durchführen und das dafür notwendige Personal einsetzen und briefen.
  • Bei der Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebots mitarbeiten.
  • Personal einsetzen, Mitarbeiter motivieren und Schulungen planen.
  • Kosten kalkulieren und Verträge abschließen.
  • Kaufmännische Arbeiten von Leistungsabrechnungen bis Controlling erledigen.

Voraussetzungen:
gute Kommunikationsfähigkeit (Kundenkontakt)
ein ruhiges Wesen (Beratung auch von schwierigen Kunden, z.B. den Ablauf von Marketingkampagnen)
Verhandlungsgeschick/Durchsetzungsvermögen (z.B. bei der Aushandlung von Verträgen)
dickes Fell (z.B. beim Umgang mit aggressiven Kunden)
Schulabschluss: Realschulabschluss / Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur
Auswahlverfahren:
Bewerbung
Vorstellungsgespräch
wichtige Schulfächer:
Mathematik/Wirtschaft (z.B. Rechnungswesen, Vertragsrecht)
Deutsch/Englisch (z.B. Kommunikation mit den Kunden, Texte verfassen)
Praktikum: Nicht vorgeschrieben, aber in der Regel empfohlen.
Dresscode:
gepflegt
Besonderheiten: Die Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Dialogmarketing ist noch sehr jung. Es gibt sie erst seit 2006. Vorher haben Mitarbeiter der Unternehmen entweder durch Schulungen oder durch eine Weiterbildung zum Call-Center-Agenten das notwendige Know-How bekommen.

Nachteile in der Ausbildung Kaufmann für Dialogmarketing: Dialogmarketing ist ein schwieriges Feld, da z.B. die Telefon- Akquise von den neuen Kunden häufig als nervend und störend empfunden wird.

Zukunftsperspektiven im Beruf Kaufmann für Dialogmarketing: Die Dialog-Marketing-Branche wächst.


zuständige Gewerkschaften / Verbände: