VideoBlog – Ausbildung | Studium | Beruf

Baugeräteführer

Die Ausbildung

Der absolute Jungs-Traum, Baggerfahrer! Aber es stehen auch Mädels mit großen Augen vor`m Bauzaun und können sich nicht satt sehen.

Aber es wird nicht nur der Bagger bewegt, Baugeräteführer bedienen, warten und reparieren wirklich alle Maschinen – Radlader, Walzen, Kräne, Bagger, Bohrgeräte, Rüttler. Sie bewegen Baumaterialien auf der Baustelle, legen Gräben und Böschungen an und natürlich heben sie die Baugrube aus. Und sie richten die Baustelle ein und kennen sich auch ansonsten gut an ihrem Arbeitsplatz aus und wissen alles über Baustoffe.

Die Fakten

Wo kann man lernen und arbeiten?

In allen Betrieben im Hoch- und Tiefbau, Straßen-, Garten- und Landschaftsbau. Bei Herstellern und Händlern von Baumaschinen und Service- und Reparaturbetrieben.

Was macht ein Baugeräteführer?

  • Baustellen einrichten und sichern
  • Arbeitseinsätze planen
  • Baugeräte fahren und bedienen
  • Baugeräte warten und reparieren
  • Transport von Baugeräten
  • Umweltschutzbestimmungen anwenden
  • Baustoffe transportieren und verarbeiten
  • schweißen, löten, vermessen

Voraussetzungen

  • Bock auf große Maschinen haben
  • technisches Verständnis
  • gutes, dreidimensionales Vorstellungsvermögen
  • sorgfältig, zuverlässig, flexibel arbeiten können
  • Teamplayer sein

Empf. Schulabschluss

Hauptschulabschluss, Realschulabschluss / Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur

wichtige Schulfächer

  • Technik / Werken
  • Mathe
  • Physik

Weiterbildungsmöglichkeiten

Ausbilder, Polier, Baumaschinenmeister, Techniker, mit Abitur, FAchabi Dipl. Ing. Fahrzeugtechnik


ähnliche Berufe | Filme zum gleichen Beruf

Links | Info-Tipps

Bücher | PDFs | Apps

Seitenanfang